ovimento

Nele Gramß
stammt aus musikbegeistertem Elternhaus und spielte als Kind mehrere Instrumente. Nachdem sie das erste Staatsexamen in Schulmusik abgelegt hatte, studierte sie Gesang und Gesangspädagogik.

Seit 20 Jahren ist sie als freiberufliche Sängerin unterwegs. Die Sopranistin ist mit dem unterschiedlichsten Repertoire vertraut, singt aber überwiegend Musik, die eher früher komponiert wurde, immer im Bemühen um Authentizität und die Kenntnis der historischen Aufführungspraxis – mit heutigen Stimmbändern Musik von anno dazumal.

Sie ist nicht nur in live-Auftritten zu sehen und zu hören: aus der fruchtbringenden Zusammenarbeit mit geschätzten Kollegen entstanden auch zahlreiche Aufnahmen. Als Sängerin im Gesualdo Consort Amsterdam war sie beispielsweise an der Gesamtaufnahme des Sweelinck’schen Vokalwerks beteiligt, die in den Niederlanden für Furore gesorgt hat und in der internationalen Edition noch erscheinen wird. In der Vergangenheit hat sie an den Hochschulen in Würzburg und Bremen (jeweils 4 Semester) unterrichtet.

Um in den Genuss zu kommen, gleichberechtigt mit inspirierenden Musikern zu arbeiten, war sie vor gut 20 Jahren die treibende Kraft für die Gründung von Movimento.

Veronika Skuplik

Judith Steenbrink
Matthias Müller
Christoph Lehmann

Nele